BLOG

2016
10
01

3 GUTE ZUTATEN FÜR EIN KUNDENMAGAZIN

Weshalb das Layout der 'POST' aus dem Hotel Paradies immer gelingt

mehr lesen

1. Authentische Geschichten
Hoteldirektorion Meike Bambach ist kaum zu bremsen, wenn sie von ihren Ideen und Erlebnissen rund um das Hideaway im Unterengadin erzählt, denn was sie im Dienste ihrer Gäste jede Saison Neues auf die Beine stellt, ist sehr beachtlich und wir könnten Bücher damit füllen. Dass sie uns detailliert berichtet, ist für uns 'Heftmacher' besonders wichtig, denn ohne genügend Input ist ein interessantes Magazin nicht denkbar.

2. Spannendes Bildmaterial
Geschichten brauchen eindrucksvolle Bilder. Das heißt, unser Kunde muss rechtzeitig planen – bis zu einem Jahr im Voraus. Engagierte Mitarbeiter sind dabei genauso gefragt wie professionelle Fotografen, die im entscheidenden Moment vor Ort sind. Auch hier werden wir vom Hotel immer bestens versorgt – mit 'echtem' Material, das ist entscheidend! Stockfotos müssen immer die Ausnahme bleiben.

3. Redaktionell erstellte Texte
Werbliche Texte sind in einem Kundenmagazin völlig unbrauchbar. Marketingleiterin, Claudia Bellmann (Hotel L.C.Jacob & Hotel Paradies), ist Geschichten-Profi und arbeitet mit uns perfekt zusammen, vom Konzept jeder Ausgabe bis zur Feinabstimmung – Herzlichen Dank!

Weniger zeigen

2015
10
12

DIGITALE AUSGABE DER PARADIES-POST

Nicht nur gedruckt schön – das aktuelle Magazin lässt sich auch im Netz blättern!

mehr lesen

Ein gedrucktes Heft in der Hand zuhalten ist eigentlich unschlagbar – der neuste Titel macht aber auch im Internet Spaß, denn er lässt sich wunderbar blättern! Per Mausklick sind einzelne Themen mit der Homepage des Paradies verbunden – hier anzuschauen.

Weniger zeigen

2015
29
10

WHO IS WHO

Wie vernetzt man Gäste?

mehr lesen

Ein Event und Menschen aus allen Himmelsrichtungen sind eingeladen. Wie schafft man es, dass sich alle sofort wohlfühlen und es nicht nur beim üblichen Small-Talk übers Wetter bleibt? Wir haben eine kleine Broschüre kreiert mit Programm und Gästeverzeichnis. Zu jedem Gast gab es darin ein paar Stichworte zu lesen. Zur 'WHO IS WHO'-Broschüre erhielt jeder einen Namens-Button fürs Revers. Die Druckkosten blieben sehr übersichtlich und die sehr guten Vorbereitungen des Kunden halfen uns bei der schnellen und Umsetzung. Danke an IPT für das fröhliche Projekt !

Weniger zeigen

2015
09
10

ROT, KNACKIG & SÜSSSAUER

So sieht auch die Anzeige für Garten von Ehren heute aus

mehr lesen

46 Apfelsorten kann man am Wochenende im Gartenmarkt ausprobieren. Wie viele Fotos wir ausprobiert haben bis Text auf Bild passte - da fragt mal lieber nicht.

Weniger zeigen

2015
11
09

NEWS AUS DEM GARTEN VON EHREN

Content, den wir nicht erfunden haben!

mehr lesen

Wenn ein Unternehmen etwas zu berichten hat, dann fällt es nicht schwer viele Seiten zu füllen! Eher im Gegenteil: es ist schwer zu entscheiden, was man weglässt. Wir hatten viel Spaß bei der Gestaltung der aktuellen Ausgabe der 'EHRENSACHE', die bereits 12 Seiten umfasst… mal schaun wie viele es im Februar werden?

Weniger zeigen

2015
20
05

UNSERE BIERDECKEL

… ein schönes Produktionsbeispiel!

mehr lesen

In der Juni Ausgabe der 'novum' berichtet Frau Lerch von den Druckmöglichkeiten auf Bierfilz. 'SYLVIA LERCH, DRUCK & PRODUKTION' übernimmt ausgefallene Druckproduktionen auf feinsten und ausgefallenen Materialien. Wir freuen uns sehr, dass unsere 'Paradies-Bierdeckel' als Beispiel dienen! Vielen Dank Frau Lerch! Die nächste Auflage kommt bestimmt!

Weniger zeigen

2015
08
05

MILANO IN APRILE

Input, Input, Input

mehr lesen

Während der Salone del Mobile, der Möbelmesse Mailand, ist nicht nur das Messegelände rammelvoll, die ganze Stadt feiert die "Design Week" und unter dem Titel 'fuorisalone' ist sie eine einzige, große Ausstellung. Einfach alle – von den klassischen Möbelherstellern oder Designlabels über dicke Automarken bis zu den wichtigsten Designschulen weltweit – sind vertreten. Präsentationen, Openings und Workshops überschlagen sich – ein bisschen Volksfest ist auch dabei… :)

3 volle Tage auf Achse…. ein paar Eindrücke vom ersten Tag auf der Messe. Neben Standdesign & Dekoration, Farb- und Materialtrends interessieren mich persönlich die grafischen Elemente besonders.

Ein paar Trends, die zu beobachten waren: Schlamm, Grau und Schwarz sind elementare Hintergrundfarben, aber auch helles Holz kommt zunehmend und sehr frisch zum Einsatz. Grün in allen Schattierungen – außer knallig hell – sattes Tomatenrot wird gern kontrastierend zu pastelligen Grün-, Türkis- und Taubenblautönen eingesetzt. Gelb kommt, vereinzelt, sehr plakativ daher. Teppiche mit Prints – undefinierbarer Inhalte oder als Simulation anderer Bodenbeläge – werden zu echten Hinguckern. Zimmerpflanzen sind grundsätzlicher Bestandteil… sie quellen aus Schubläden, Schränken aber auch aus Gummistiefeln…. Zweckentfremdung und die Lösung von funktionaler Form werden nicht nur für auffällige Präsentationen eingesetzt, sondern Möbel und Produkte werden häufig zu artifiziellen Objekten. Und: Sixties, Sixties, Sixties…, sehr vereinzelt Eighties.

Weniger zeigen

2015
30
04

EINE ENGADINER BLUMENWIESE

Sooo paradiesisch…

mehr lesen

Das ist Ftan im Sommer. Wiese, Kirchturm und Alpenpanorama, wie aus dem Bilderbuch – nun direkt auf dem Titel der neuen Paradies-POST und bereits frisch gedruckt auf unserem Tisch. Die neue 'POST' ist auch zu allen Gästen unterwegs und auf der Paradies Homepage zu lesen… und etwas sei bereits hier verraten: Craft Bier ist auch im Paradies auf dem Vormarsch!

Weniger zeigen

2015
20
03

AUF PROMINENTER SEITE

Eine Anzeigen-Platzierung, wie sie uns gefällt

mehr lesen

… mit dem niederländischen Königspaar auf der Hamburg-Titelseite.

Weniger zeigen

2015
10
03

ZOLLGESCHICHTEN

Einfuhr verweigert – Bierdeckel werden als Kunst bewertet

mehr lesen

Alle freuen sich über die Bierdeckel, die wir zusammen mit Reto Wilhelm (pantarhei pr, Schweiz) für das Paradies entwickelt haben. Produktionerin Sylvia Lerch (Material & Produktion, München) hatte allerdings wieder einmal Mühen bei der Ausfuhr. Sie teilte uns amüsiert mit, dass der Schweizer Zoll die Kleinserie für Kunst hielt. Trotz bestens ausgefüllter Papiere wurde wieder einmal die Einfuhr verweigert…

Inzwischen ist die Sammlerkollektion im Hotel angekommen und im Einsatz – wie wir hörten kaufen die Gäste auch gerne das ganze 12er-Set.

Vektorzeichnungen: Charlotte Ladiges

Weniger zeigen

2015
09
03

EHRENSACHE

Das Garten von Ehren Magazin ist wieder da

mehr lesen

Unsere Titelgeschichte "MINI GARTEN? MAXI LÖSUNG" hat Fotograf Arnt Haug umgesetzt. Johannes von Ehren rangierte persönlich den Mini. Schaut euch das Making-of des Shootings an. Wir haben uns sehr über den Auftrag gefreut und beginnen schon über die nächste Ausgabe nachzudenken.

Weniger zeigen

2015
03
03

ZART UND TROTZIG

Eine kleine Pflanze, die viele anlockt

mehr lesen

Zwischen 3- 4.000 Menschen besuchen die Markttage im Garten von Ehren. Es geht ums Schneeglöckchen. In Deutschland und vielen Nachbarländern hat sich ein Kult um die kleine Zwiebelpflanze entwickelt und einzelne Exemplare werden mit bis zu 100,- Euro gehandelt. Die Fans reisen aus Süddeutschland, Holland und Belgien an. Man kann sich wundern – aber im Garten von Ehren setzt sie das Zeichen auf Durchstarten in die Gartensaison.

Wir setzen dieses Amaryllisgewächs immer wieder gern in Szene und wünschen dem Gartenmarkt auch in diesem Jahr wieder ein volles Haus und den angereisten Gärtnern eine gute Plattform!

FOTOS: HSZ / 1. Portrait: Josephine Dekker, 2. Portrait: Joe Shareman

Weniger zeigen

2015
27
02

KAFFEEKULT IN HAMBURG

Interview mit Mr. Hoban

mehr lesen

In HAMBURG SCHNACKT unter der Headline "Hamburg im Koffeinrausch" geht es um Nachhaltigkeit, Regionalität und kleine Cafés. Was ich zu diesem schönen Artikel noch hinzufügen würde: Es braucht immer auch eine Persönlichkeit und eine wahre Geschichte für einen Kult. Das ist hier Fall. HSZ

Weniger zeigen

2015
26
02

WIR FREUEN UNS

Simon-Zander Design mit neuem Gesicht

mehr lesen

Endlich ist es soweit, die neue Website ist online. Herzlichen Dank an Charlotte, die während ihrer Zeit in unserer Agentur dieses Projekt gestartet hat und immer noch als freie Mitarbeiterin dabei ist.
Und natürlich vielen Dank an Tim Leers von Northern Codes für die Programmierung!

Weniger zeigen

2015
13
01

MADAME JAG

Der Neuzugang bei Mr. Hoban

mehr lesen

Coole Dame! Wir gratulieren zur 4. Espresso-Sorte!

Der neue Kaffee ist hier zu haben: Mr. Hoban's Coffee Roastery

Weniger zeigen

2015
05
01

AUFTAKT 2015

Kein Winterschlaf im Gartenmarkt

mehr lesen

Unser 8. Garten von Ehren-Jahr startete traditionell bereits im Oktober – bei uns ist es also schon längst Frühling. Der Jahreskalender steht, der Inventurverkauft läuft und die erste Veranstaltung ist geplant. Wir wünschen dem Garten-Team prächtige Umsätze und bedanken uns für das langjährige Vertrauen!

Weniger zeigen

2015
01
01

SILVESTER IM PARADIES

Ein großes Fest und ein großes Spiel

mehr lesen

Es beginnt immer mit einer Idee: Zum Jahreswechsel 2014/15 begehen die Hotelgäste eine fiktive Rundreise mit der Rhätischen Bahn zu den Welterben des Engadin. Ein Schaffner knipst Tickets ab, im Speisewagen werden Sandwiches serviert...

Tickets, Broschüren, Plakate, Menükarten… alles im Stil der 60er Jahre – danke an Charlotte für die authentische Gestaltung! Eine echte Herausforderung, wenn man typografische Grundregeln mal kurzerhand über Bord werfen muss. Das dicke, übergroße Zugticket war ein besonderer Spaß. Eine neu entdeckte Online-Druckerei sorgte mit Bierfilz für die richtige Umsetzung, danke an Nina!

Und zuletzt herzlichen Dank an Hoteldirektorin Meike Bambach, dass wir die Printprodukte für das besondere Fest liefern durften!

Weniger zeigen

2014
31
12

DIE GOLDENEN 20ER

Silvester im Hotel Louis C. Jacob

mehr lesen

Eine Zeitreise in die 20er Jahre im Stil "The Great Gatsby". Wir wünschen einen großen Erfolg und einen guten Rutsch!

Für uns war diese Mottoparty ein Ausflug in die Welt der Art Deco Schriften, Ornamente und opulenten Bildrahmen. Wandgestaltung, Eintrittstickets, Programmhefte und Tischkarten. Das war eine großartige Aufgabe. Danke an das LCJ-Marketing!

Weniger zeigen

2014
18
12

WEIHNACHTSKREATIONEN

… sind bei uns meistens nützlich

mehr lesen

Notizblock + Klammer + Unterlage + Spruch. Das Weihnachtsgeschenk für Mr. Hoban's Kunden.

Weniger zeigen

2014
22
11

ECHTE SCHMUCKSTÜCKE

'Sio Due' Start-up

mehr lesen

Wir wünschen Sandra Böge viel Erfolg mit ihrer neuen Schmuckkollektion SIO DUE! Arnt Haug hat wunderschöne Fotos erstellt und Tim Leers brachte die Website in rekordverdächtigem Tempo on air (http://www.sio-due.de). Nina hat sich um die Anbieter von Verpackungen, Prägezangen etc. gekümmert. Danke an alle!

Unsere Aufgaben waren: Konzept, Layout und Umsetzung der CI (quadratische Postkartenbox, Postkarten, Großleinwände, Geschäftspapiere und Website)

Weniger zeigen

2014
04
11

DAS KLEINE PARADIES

Ein Goody für Paradiesgäste

mehr lesen

Das Kundenmagazin des Hotel Paradies, die POST, ist wieder unterwegs. Auf einer Doppelseite können alle Winteraktivitäten spielerisch erkundet werden. Design: Charlotte Ladiges

Weniger zeigen

2014
15
07

SCHWARZES GOLD

Mr. Hoban in 'Living at Home'

mehr lesen

Wir freuen uns riesig, dass Jan-Cort Hoban unter dem Motto "Küche und Gäste" diesen prominenten redaktionellen Auftritt bekam. Packshot, Portraits, Detailfotos und Texte - das Paket war parat.

Weniger zeigen

2014
19
06

HANDGEMACHT

Linoldrucke für das Café Glück und Selig

mehr lesen

Die Motive für eine kleine Postkartenproduktion für Glück und Selig fertigte Charlotte in Handarbeit. Im Linoldruckverfahren entsteht ein ganz eigener, unverwechselbarer Duktus. Die Entscheidung unseres Kunden etwas mehr zu investieren hat uns sehr gefreut.

Weniger zeigen

2014
10
06

SOME SERIOUS GOURMET SHIT

T-shirts für Mr. Hoban

mehr lesen

T-Shirts in Bio-Qualität, in unterschiedlichen Farben und Formen, der Aufdruck entstand in hochwertigem Siebdruck. Produktion: Nina; Design: Charlotte

Weniger zeigen

2014
04
06

DIE GRÜNEN HELDEN

Garten von Ehren engagiert sich…

mehr lesen

… und gibt z.B. Kindern die Möglichkeit ihre Umgebung mit zu gestalten und dabei Verantwortung zu übernehmen, z.B. ganz konkret bei der Gestaltung eines Stadtteilgartens.
Grüne Helden ist das von uns gestaltete Logo dazu.

Weniger zeigen